Freiraum Gneis: neues Wohnquartier in Salzburg eröffnet

Presse  |  29.05.2017 |  Andrea Obermühlner

SALZBURG. "Allein, aber nicht einsam." 131 Wohnungen (70 % geförderter Mietwohnbau) wurden am 29. Mai 2017 im neuen Wohnquartier "Freiraum Gneis" in Salzburg übergeben. Das Diakoniewerk durfte die soziale Konzeption beisteuern und wird mit einer Wohnkoordination vor Ort zur Entfaltung einer aktiven Nachbarschaft mit hohem Unterstützungspotential beitragen.

Swb Baer Gruende 50

Mit dem Konzept des Wohnquartiers bietet das Diakoniewerk eine moderne Alternative zum oft unfreiwilligen anonymen Leben in den Großstädten. Es geht darum, gute Nachbarschaften aufzubauen, die in schwierigen Situationen schnelle, unkomplizierte und auch kostenlose Hilfe leisten können und wollen. Vor allem für Menschen im Alter, Menschen mit Behinderung oder junge Familien bietet dieses Konzept zusätzliche Sicherheit im Alltag.

In den Wohnquartieren Rosa Zukunft, Lebenswelt Aigen und Freiraum Gneis haben wir dieses Konzept umgesetzt.

Um eine gelebte Nachbarschaft und den Zusammenhalt im näheren Wohnumfeld zu festigen, steht eine Wohnkoordination direkt vor Ort zur Verfügung. Diese unterstützt und vernetzt die Menschen und ihre unterschiedlichsten Interessen. Junge Menschen mit Behinderung erhalten in der Lebenswelt Aigen und im Freiraum Gneis zusätzlich Unterstützung durch speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen.

Fotos: Neumayr