Generationenwohnen Salzburg: Die Zukunft ist Rosa

Konzeption, inhaltliche Planung, Umsetzung/begleitende Wohnkoordination

Die gesellschaftlichen Veränderungen erfordern ganz neue Wohnangebote, die den unterschiedlichen Bedürfnissen junger wie älterer Menschen gerecht werden. Bei diesem innovativen Generationen-Wohnprojekt der Rosa Zukunft in Taxham, Salzburg realisierten sechs starke Partner 130 großteils geförderte Miet- und Eigentumswohnungen.

Wohnprojekt Rosa Zukunft,
Stadt Salzburg

Rosa Zukunft Neu

Die Zielgruppen:

  • Generationenwohnen
  • Seniorengerechtes Wohnen
  • Junges Wohnen
  • Eigentum für Senioren

Gelebte Nachbarschaft, Solidarität, sozialer Zusammenhalt und das Erleben von Generationenbeziehungen beugen sozialer Isolation vor, ermöglichen neue Erfahrungen, geben Sicherheit und Halt und vermitteln Geborgenheit. Generationenwohnen in der ROSA ZUKUNFT heißt ganz bewusst Beziehungen miteinander eingehen und sich gegenseitig stützen und ergänzen. Die hohe Nachfrage nach Servicewohnungen bzw. altengerechten Wohnungen und Wohnungen mit einer erhöhten technischen Ausstattung wird in der ROSA ZUKUNFT verknüpft mit dem gemeinsamen Netz der sozialen Beziehungen – sich gegenseitig Kennen und Anerkennen - das gezielt gefördert und ausgebaut wird:

Interessen
koordinieren

WohnkoordinatorInnen für eine nachhaltige, inhaltliche Umsetzung.

Rosa Zukunft Generationenwohnen

Aufgabe der Wohnkoordination ist es, gezielt Prozesse zwischen den Anspruchsgruppen anzuregen, zu fördern und zu unterstützen - z.B. durch Anregung bestimmter gemeinschaftsfördernder Aktivitäten, durch Bildung einer „Interessenbörse“, Anregung für Feste und Veranstaltungen mit einem gemeinschaftsfördernden Charakter etc. Durch die Sammlung von Bewohner-Freizeitinteressen oder Unterstützungsbedürfnisse werden die Menschen miteinander vernetzt. So kann es sein, dass die Seniorin dem Kind der Nachbarin am Abend eine Geschichte vorliest, der Nachbar die Blumen der Familie nebenan mitgießt oder bei der kranken Nachbarin ein Besuch gemacht wird. Gemeinsam das Leben leben. Willkommen in der ROSA ZUKUNFT!

Hochwertig und
zukunftsweisend

Das Projekt ROSA ZUKUNFT in Salzburg setzt sowohl in soziologischer, als auch in bautechnischer und technologischer Hinsicht ganz neue Standards. Die Architektur fördert und unterstützt die inhaltlichen Ziele, indem gut erreichbare Gemeinschaftsräume und Gemeinschaftsflächen errichtet werden. Zugleich wird architektonisch auch darauf geachtet, dass neben Begegnungsräumen und Begegnungsmöglichkeiten im Freien wie im Inneren der Anlage auch geschützte Bereiche entstehen, die Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten bieten.

Ein technisches Highlight ist die ROSA ZUKUNFT als „Vorzeigeprojekt“ der SMART GRIDS Modellregion Salzburg: Die kluge Vernetzung von Energie und die effiziente Nutzung von Energieressourcen werden hier in einmaliger Weise realisiert: Ob Fotovoltaik oder Elektromobilität, ob „mitdenkendes Haus“ oder Energie-Monitoring – in der ROSA ZUKUNFT spielt die Zukunft alle Stücke!