Gut alt werden in Neumarkt

Presse  |  30.11.2018 |  Andrea Obermühlner

Am 9. November 2018 ist in Neumarkt/Mühlkreis eine Kick-off-Veranstaltung zum Bürgerbeteiligungsprozess „Gut alt werden in Neumarkt“ höchst erfolgreich und produktiv über die Bühne gegangen. Die Diakoniewerk Syncare GmbH begleitet die Gemeinde in diesem Projekt . Es werden Überlegungen bezüglich sozialräumlicher Entwicklungspotentiale hin zu einem altengerechten Quartier angestellt. Syncare unterstützt dabei, sichtbar zu machen, was es schon gibt, sozialräumliche Ressourcen und Potentiale zu aktivieren und weiterzuentwickeln, neue Ideen, Projekte und Kooperationen anzuregen.

Über 60 engagierte Personen dachten, arbeiteten und redeten am 9. November mit, was es braucht, um in Neumarkt gut alt werden zu können. Bei diesem intensiven Einstiegs-Workshop bildeten sich drei Arbeitskreise, die in Folge-Terminen nun bereits intensiv weiterarbeiten. Der Schwerpunkt liegt vor allem darin, herauszuarbeiten, was gemeinsam verändert werden soll, um die Gemeinde altersgerecht und vor allem „alter(n)s-fit“ zu machen, um lustvoll dort altern zu können.

Gut Alt Werden In Neumarkt 1

Die drei Arbeitskreise, die bei diesem Treffen entstanden sind, werden im kommenden Jahr vertiefend weiterarbeiten.

    • „Das Haus“. Ausgehend vom ursprünglichen Wunsch nach einem Pflegeheim – soll definiert werden, für wen ein zentral gelegenes „Seniorenwohnhaus“ mit welchen Angeboten und damit auch mit welchem Finanzaufwand für Neumarkt weiter betrieben werden soll.
    • „Fahren – Bringen – barrierefreier öffentlicher Raum“. Beispiele aus anderen Gemeinden werden gesammelt und definiert wie ein „Seniorenfahrdienst“ organisiert werden soll.
    • „Netzwerke“. Ziel ist es, Menschen mit Demenz/pflegende Angehörige besser entlasten zu können und aufbauend, auf dem, was schon da ist, neue Netzwerke zu schaffen.


In einem weiteren Schritt werden einzelne Projekte definiert, die wiederum von lokalen Gremien beschlossen und unterstützt werden. Für die Diakoniewerk Syncare GmbH ist es wichtig, Bedarfe, Ideen, Ressourcen und Menschen zusammen bringen und Projekte zu unterstützen, die die soziale Versorgung/Mit-Sorge im Quartier fördern.

Fotos. Gemeinde Neumarkt/Mühlkreis

Gut Alt Werden In Neumarkt 2