Diakoniewerk erleichtert Alltag mit neuem Service-Angebot

Presse  |  08.06.2018 |  Andrea Obermühlner

Das Diakoniewerk startete mit Juni ein neues Dienstleistungs-Angebot unter dem Namen „Allfred“. Die Diakoniewerk Syncare GmbH hat dafür das notwendige Konzept ausgearbeitet. Der Name "Allfred" stammt aus den Abkürzungen Alltag. Freizeit. Dienstleistung und steht für ein Serviceangebot, das Personen, die Hilfe benötigen, dabei unterstützen soll, Menschen zu finden, die ihnen den Alltag erleichtern.

Allfred 7

Auf der Website www.allfred.at können Helfer und Hilfesuchende über den Service mehr erfahren und gleichzeitig bekanntgeben, für welche Tätigkeiten eine helfende Hand benötigt wird bzw. wo man gerne helfen möchte. Das kann beispielsweise gemeinsames Kochen, Unterstützung im Garten und im Haus aber auch Begleitung bei Arztbesuchen, Einkäufen oder gemeinsame Spaziergänge mit dem Hund sein. Diese Hilfe von außen soll auch der Entlastung pflegender Angehöriger dienen.

Individuelle Begleitung wird groß geschrieben


Das Vernetzen von Helfer und Unterstützungssuchenden erfolgt über einen vorgegebenen Rahmen: Ein persönliches Kennenlernen aller findet im ersten Schritt durch die Koordinatorinnen statt, um ein hohes Qualitätsniveau schon von Anfang an gewährleisten zu können. Diese unterstützen den Aufbau einer langfristigen Beziehung und stehen mit Rat und Tat zu Seite. Ein erstes Treffen zwischen Helfer und Hilfesuchenden wird organisiert. Die Terminplanung, genaue Aufgabenbeschreibung und auch die Leistungsabrechnung mittels Dienstleistungsscheck erfolgen dann direkt zwischen Helfer und Unterstützungsempfänger. Für die laufende Begleitung und Koordination durch das Allfred-Team bezahlen die Hilfesuchenden einmalig eine Organisationspauschale und einen monatlichen Beitrag an das Diakoniewerk. Für die Helfer ist der Service kostenlos.


Nähere Informationen

Mehr zum Angebot des Diakoniewerks erhalten Sie telefonisch unter 0664 88 63 07 36, per E-Mail an office@allfred.at oder unter www.allfred.at .